BMS Audio bei der Handball WM 2019 - Blindenreportage

Erstellt von Anna Kollmer                        Wissenswertes aus der Branche, BMS Audio, Personenführungsanlagen

Im Januar 2019 findet die IHF Handball-Weltmeisterschaft der Herren unter anderem in Deutschland statt. Am 10. Januar begann das Eröffnungsspiel mit der deutschen Nationalmannschaft als Gastgeber. Die Spiele finden live in Köln und Berlin statt.

Eine Premiere der besonderes Art ergänzt dieses Mal das sportliche Spektakel: Zum ersten Mal können blinde- und seheingeschränkte Fans Dank einer Blindenreportage die Spiele in Berlin und Köln live in den Arenen erleben. Dies ermöglicht eine Kooperation des Deutschen Handballbundes zusammen mit AWO-Passgenau e.V. und dessen Projekt T_OHR sowie der Aktion Mensch. Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes, sagt, dass diese Atmosphäre der Arenen für alle Menschen erlebbar sein soll. T_OHR - Zentrum für Sehbehinderten- und Blindenreportage in Gesellschaft und Sport ist seit April 2018 aktiv und hat sich zum Ziel gesetzt, die Teilhabe von blinden- und seheingeschränkten Menschen bei gesellschaftlichen Events zu verbessern.

Mittendrin statt nur dabei - mit den Ohren wird gesehen

Dazu wird unsere Personenführungsanlage TOM-Audio TG-100 verwendet. Die blinden und sehbehinderten Menschen sitzen mit allen anderen im Publikum und erhalten über einen Empfänger und Kopfhörer ihre eigene Reportage eines Blindenreporters von T_Ohr.

Wir finden dies ist eine unterstützenswerte Aktion.

Zurück
Blindenreporter von T_Ohr
Blindenreporter von T_Ohr
Besucher der Handball-WM
Besucher der Handball-WM 2019